Dein Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

Hier weiter stöbern

Nach was suchst du?

Wir spenden 10% an Elefanten in Not

Wir spenden 10% an Elefanten in Not

Nachhaltig reisen in Deutschland

Jul 22, 2020

Corona hat deinen Reiseplänen für diesen Sommer einen Strich durch die Rechnung gemacht? Mit 16 Nationalparks, 46 eingeschriebenen UNESCO-Welterbestätten und bereits sommerlichen Temperaturen, ist unsere Heimat alles andere als ein Zweite-Wahl-Reiseziel.

In diesem Beitrag geben wir dir Inspiration für deinen umweltfreundlichen Yoga Urlaub in Deutschland, bei dem du weder auf Abenteuer, noch auf Entspannung verzichten musst. So unterstützt du nicht nur den lokalen Tourismus, sondern sparst dir auch den Stress einer langen Reise.Von Kreidefelsen, über tiefe Wälder und weite Strände, bis hin zu Heilbädern, hohen Gipfeln und glasklaren Seen – unsere Heimat hat eine unglaubliche Landschaftsvielfalt zu bieten.

Scheinbar haben wir verlernt, die besondere Schönheit unserer Heimat zu würdigen. Denn sind wir mal ehrlich, wann warst du das letzte Mal im Harz wandern oder hast einen Ostsee-Strandurlaub einer Reise in ein exotisches Land vorgezogen?

Auch, wenn die letzten Monate nervenaufreibend waren und wir uns eingeschränkt fühlen, die Natur genießt diese Phase der Erholung ohne Luftverschmutzung und Massentourismus. Ein Grund mehr, bei zukünftigen Reisen noch mehr auf Nachhaltigkeit zu achten.

Wie reise ich nachhaltig?

Beim Reisen ist ein nachhaltiger Lebensstil ein bisschen schwieriger umzusetzen als im Alltag, weil wir nicht die volle Kontrolle haben und uns am Urlaubsort weniger gut auskennen. Dennoch gibt es ein paar Grundprinzipien, mit denen du auch unterwegs nachhaltig bist:

1. Verringere deinen C02-Ausstoß

Die aktuelle Lage nimmt dir bereits eine Entscheidung ab, denn in exotische Länder können wir zurzeit sowieso nicht fliegen beziehungsweise der Reiseverkehr mit dem Flugzeug kommt nur langsam wieder in Gang.

Stattdessen hast du nun die Chance, auf umweltfreundlichere Transportmöglichkeiten wie Züge oder Busse umzusteigen. Für mehr Flexibilität kannst du alternativ auch ein Elektro-Auto oder einen Hybrid mieten oder du entscheidest dich für eine Radtour.

2. Unterstütze umweltfreundliche Unterkünfte und lokale Geschäfte

Investiere ein bisschen Zeit in deine Suche nach nachhaltigen Tourismusunternehmen, die ihre ökologische Verantwortung ernst nehmen und kaufe lieber bei lokalen Anbietern ein.

3. Gönn’ dir Erholung und Entschleunigung

Wir sind Teil der Natur. Umweltfreundlicher zu reisen bedeutet nicht nur die Umwelt zu respektieren, sondern auch sich selbst. Nimm dir Zeit, verplane nicht jede freie Stunde und achte darauf, was dein Körper braucht. Ein Urlaub muss nicht produktiv, sondern regenerativ sein.

4. Werde Teil deiner Umwelt

Fühlst du dich erholt und möchtest im Urlaub aktiv werden, gibt es zahlreiche Umweltprojekte, bei denen du als Freiwilliger mithelfen kannst. Projekte findest du zum Beispiel auf der Seite von Bergwaldprojekt.

Durch die Interaktion mit der Natur schaffst du eine Verbindung zwischen dir und deiner Umwelt. Diese Connection erdet dich und schärft dein Bewusstsein für die Verwobenheit allen Lebens. Und nebenbei lernst du auch noch einiges über unser heimisches Ökosystem. Welche Landschaft hat dich schon immer fasziniert?

Entdecke die bestgehüteten Geheimnisse deiner Heimat

Deutschland bietet eine unglaubliche Landschaftsvielfalt. Suchst du nach Orten für Yoga im Freien, wirst du zwischen dem Amazonas des Nordens (der Peene), Seen so groß wie das Meer, atemberaubenden Panoramas und verwunschenen Wäldern auf jeden Fall fündig.

Ein Paradies für Hydrophile

Es plätschert, es rauscht und manchmal ist es völlig still – Wasser beruhigt unsere Seele. Die Peene, der Spreewald und zahlreiche Seen wie das Steinhuder Meer sind perfekt für eine Paddeltour oder SUP-Yoga.

Liebst du stattdessen das Rauschen der Wellen, gibt es zahlreiche Küstenorte und Inseln entlang der Nord- und Ostsee, die dir lange Sandstrände bieten, an denen du deine Asanas zum Sonnenaufgang ungestört üben kannst.

Zwischen ruhigen Tälern und atemberaubenden Höhen

Du magst es lieber bergig statt flach? Dann packe deine Wanderschuhe ein und erkunde die wunderschönen Gebirge in Mittel- und Süddeutschland. Entdecke beispielsweise die faszinierende Felsenwelt der Sächsischen Schweiz, in der sich Dichter und Künstler einst zu ihren kreativen Werken inspirieren ließen.

Im bayrischen Nationalpark Berchtesgaden schnupperst du frische Bergluft und findest einzigartige Orte der Stille, an denen du ungestört meditieren kannst.

Auf den Spuren der Waldgeister

Ob bei einem Spaziergang zu den sakralen Externsteinen im Teutoburger Wald, bei einer Wanderung durch den Schwarzwald oder auf einer spirituellen Pilgerreise entlang des Pfälzer Jakobswegs – Deutschland bietet wunderschöne Orte zum Waldbaden.

In Orten wie beispielsweise Bad Salzuflen und Bad Harzburg sprudeln übrigens besonders mineralhaltige Quellen aus der Tiefe, weshalb du dort in natürlichen Sole-Thermen baden kannst.

Du hast die Qual der Wahl, dich für eine Region zu entscheiden – jetzt fehlt nur noch die richtige Unterkunft.

Finde die perfekte grüne Unterkunft

Hast du dich entschieden, wo die Reise hingehen soll, brauchst du nur noch eine nachhaltige Unterkunft. Umweltfreundliche Hotels erkennst du daran, dass sie regenerative Energien nutzen, eine gesunde und oftmals Bio-Küche anbieten und auf eine nachhaltige Ausstattung achten. Lass dich von diesen besonders grünen Quartieren inspirieren:

Die Glück in Sicht Ostseelodges sind frei stehende Eco-Lodges, umgeben von der Natur. Das Beste: Es gibt eine Privatsauna. Im Baumhaushotel Seemühle fühlst du dich wie vom Boden losgelöst und schwebst zwischen den Gipfeln der Bäume. ‘Back to Basics’ heißt es in diesem Naturhäuschen im Schwarzwald. Ohne Strom und viel Luxus ist diese Unterkunft für echte Naturliebhaber gemacht. Der Kunterbunt Hof an der Ostsee bietet Besuchern ein einzigartiges Glamping-Erlebnis auf dem Bauernhof mit Blick zum Sternenhimmel. Im Biohotel am Tiroler Innental kannst du dich mit Ayurveda Behandlungen und im Panorama-Spa erholen. Du wolltest schon immer einmal in einem echten Kloster meditieren? Auf der Abtei St. Hildegard wird dieser Traum Wirklichkeit.

Starte deine Suche auf einem Buchungsportal für nachhaltige Unterkünfte und stöbere nach Orten für nachhaltiges Reisen. Soll Yoga der zentrale Teil deines Urlaubs sein, gibt es deutschlandweit zahlreiche Retreats an denen du teilnehmen kannst.

10 nachhaltige Yoga Retreats in Deutschland

Um deine Mitte zu finden, musst du nicht immer ans andere Ende der Welt reisen. Seit ein paar Jahren gibt es auch in unserer Heimat immer mehr Yoga Retreats. Hier sind unsere zehn Favoriten für diesen Sommer:

Das Wünsch dir was Retreat in der Eifel

Nach dem Motto ‘Alles kann, nichts muss’ kannst du in diesem Retreat je nach Laune an Angeboten teilnehmen.

Sieben Tage Ayurveda Retreat in Südtirol

Pflege deine Gesundheit mit Yoga und holistischer Medizin.

Sacred Feminine Healing Retreat auf der Ostsee-Insel Fehmarn

Verbinde dich mit deiner Yin Energie, lass die Dinge geschehen und empfange die Weisheit deiner Umgebung.

Chakra Yoga Retreat auf Hiddensee

Lerne deine Energiekraftzentren besser kennen und erlebe die Ruhe der autofreien Insel Hiddensee.

5 Elements Retreat mit Yoga, Klang und Musik im Schwarzwald

Finde Entspannung zwischen Asanas und Musik. Bonus: Du kannst das Retreat auch auf Spanisch erleben und deine Sprachkenntnisse verbessern.

Lightness, Yoga und Tanz Retreat

Tanz dich frei, entspanne bei einer balinesischen Ganzkörpermassage und finde deinen Rückzugsort in einem Tipi-Zelt mitten in der Natur.

Soul-Painting Sommer-Retreat im Erzgebirge

Eine Kombination aus Yoga, Meditation und Malen weckt deine kreativen Kräfte.

Go with the Flow Mountain Retreat im Chiemgau

Die fließende Yogapraxis gleicht einem Tanz. Folge dem Takt deines Herzens und finde deinen eigenen Rhythmus.

Iyengar Yoga und Windsurfen auf Rügen

Finde deine Balance im Inneren und auf dem Wasser und genieße die frische Seeluft.

Stille-Retreat: 10-Tage Vipassana im Vogtland

Entfliehe der Außenwelt und finde die Stille in dir. Das Retreat wird ausschließlich durch Spenden von früheren Kursteilnehmer*innen finanziert und erhebt deshalb keine Gebühren.

Reise nachhaltig, nah und natürlichBereit für dein nächstes Abenteuer?

Egal ob Waldfuchs, Sonnenanbeter oder Gipfelstürmer – ein Yoga Urlaub im Inland ist nicht weniger abenteuerlich als eine Retreat in exotischer Ferne. Nachhaltiger allerdings allemal. Dies ist eine Einladung die Beziehung zu deiner Heimat aufzufrischen und diese wieder mehr zu schätzen.

Packe deinen Koffer und mache dich bereit für dein nachhaltiges Sommererlebnis

...and don’t forget your LUVIYO.